Seelsorge

Liebe Patientin, lieber Patient,

Sie sind gerade dabei sich im Krankenhaus „einzurichten“. Sie haben ersten Kontakt mit Schwestern oder Pflegern des Klinikums und zu Mitpatient/innen in ihrem Zimmer gehabt. Sie versuchen, sich einen Überblick zu verschaffen über diese neue „Welt“, die Ihr Leben in den nächsten Tagen bestimmen wird. Wahrscheinlich bewegen Sie viele Fragen, Ängste und Hoffnungen. Was wird jetzt alles auf Sie zukommen?

Ob Hoffnung auf Genesung, Freude über ein Neugeborenes oder Schmerzen und Sorgen - es gibt eine Unmenge von Ereignissen und Wahrnehmungen, die allesamt geordnet und verarbeitet werden wollen.

Angehörige und Freunde sind besorgt. Vielleicht kommt auch niemand zu Ihnen. Sie registrieren genau, wer Sie besucht und was gesagt wird. Sie hören auch Kranken- und Lebensgeschichten von Mitpatienten/innen und müssen über andere Themen nachdenken als sonst in Ihrem vertrauten Alltag zu Hause.

Ein Gespräch mit einem Menschen, der Zeit und die nötige Distanz hat, kann bei all dem sehr hilfreich sein. Für uns als Krankenhausseelsorgerinnen ist genau das unsere wichtigste Aufgabe, unabhängig davon ob Sie Christ sind oder nicht und welche Anliegen Ihnen auf dem Herzen liegen. Wir sind an die Schweigepflicht gebunden, hören Ihnen zu und wollen so Wegbegleiterinnen sein.

Wenn Sie es wünschen, dann können wir zusammen beten und um Gottes Segen bitten, das Heilige Abendmahl feiern oder durch die Krankensalbung Gottes heilsame Nähe spüren.

KrankenhausseelsorgeDas Symbol der Krankenhausseelsorge mit dem abgebrochenen Stamm und dem daraus grünenden Zweig zeigt, dass beides zur Wahrheit unseres Lebens gehört. Es macht deutlich: Neues will wachsen, Leben und Hoffnung suchen sich einen Weg, beginnen wieder neu zu grünen und zu blühen. Die Form des Kreuzes weist auf Jesus Christus hin, der uns zum Heil werden möchte.

Wenn Sie Kontakt mit uns wünschen, dann sprechen Sie bitte die Schwestern, Pfleger oder die Ärzte an oder Sie rufen unter der hausinternen Telefonnummer 1131 an (bzw. 03744 361-1131). Dort meldet sich der Anrufbeantworter der Krankenhausseelsorge. Sprechen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Station auf. Wir kommen dann so bald wie möglich zu Ihnen.

Jeden Montag findet von 19:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst im Andachtsraum des Klinikums statt. Dazu sind alle herzlich willkommen! Dieser Raum steht auch sonst allen offen für Gebet und Stille.

Mit guten Wünschen für Ihre Gesundheit an Leib und Seele
grüßen Sie die Krankenhaussseelsorgerinnen

Dorothee Fröhlich-Mestars
Pfarrerin

Regina Mahler
Gemeindereferentin