Allgemeine Informationen

Bereich Anästhesie

Bereich Anästhesie

Jährlich führen wir über 6.000 Anästhesien für Operationen im Bereich der Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie, der Unfall- und Gelenkchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in allen Formen der Allgemeinanästhesie (Narkose) und rückenmarknaher Anästhesien, Verfahren der örtlich begrenzten Betäubung (Regional- oder Lokalanästhesie) und deren Kombination durch.

Hochspezialisiertes Personal, intensive Patientenzuwendung, eine stets auf dem modernsten Stand gehaltene medizintechnische Ausstattung, Therapie- und Überwachungsgeräte und besonders verträgliche Medikamente ermöglichen die komfortable und sichere Patientenbetreuung rund um die Operation.

ChAPovejsilAnsthesieOP

Bereich Intensivmedizin

Bereich Intensivmedizin

Behandlung von lebensbedrohlichen Krankheitszuständen aller Fachabteilungen des Klinikums und des Sächsischen Krankenhauses für Psychiatrie und Neurologie Rodewisch sowie von Kindern ab dem 5. Lebensjahr.

Darüber hinaus werden auf der ITS Patienten auf große operative Eingriffe vorbereitet und nach erfolgter Operation intensivmedizinisch weiter betreut.

Bereich Intensivmedizin

Die Station verfügt über ein breites Spektrum modernster Medizintechnik, um den Zustand der Patienten ständig zu überwachen und bei Lebensgefahr Sofortmaßnahmen einleiten zu können.

Unser hochmotiviertes und sehr gut ausgebildetes Fachpflegepersonal garantiert individuelle patientenorientierte Intensivpflege nach den neuesten Standards

Bereich Notaufnahme

Bereich Notaufnahme

Die neu gestaltete und erweiterte interdisziplinäre Notaufnahme ist rund um die Uhr für Patienten mit akuten Erkrankungen oder Unfällen geöffnet. Sie wird durch die Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Schmerztherapie ärztlich und organisatorisch geleitet. Entsprechend der Erkrankung erfolgt die fachärztliche Betreuung durch die im Hause vorhandenen Fachbereiche.

Das weitere Leistungsspektrum umfasst:

  • Notfallteam für lebensbedrohliche Notfälle innerhalb des Klinikums
  • Notarztdienst
  • Intensivverlegungen
 

Schmerztherapie

Schmerztherapie

In der an die Klinik angeschlossenen Schmerzambulanz werden Patienten mit akuten und chronischen Schmerzen behandelt. Im Rahmen der Akutschmerztherapie werden alle Patienten versorgt, die aufgrund der Größe des operativen Eingriffs ein spezielles schmerztherapeutisches Verfahren benötigen.

Bei chronischen Schmerzen wird in Kooperation und durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Hausarzt und anderen Abteilungen und Kliniken des Klinikums für jeden Patienten ein spezielles therapeutisches Konzept erarbeitet und mit diesem besprochen. Zur Anwendung kommen nichtinvasive und invasive schmerztherapeutische Behandlungsverfahren.