Schlaganfall-Netzwerk Südwestsachsen

Klinikum Obergöltzsch Rodewisch ist Mitglied im Schlaganfall-Netzwerk Südwestsachsen

– weitere Verbesserung von Diagnostik und Therapie des akuten Schlaganfalls einschließlich Akut-Rehabilitationstherapie –

Der Schlaganfall ist eine hoch komplexe Erkrankung, die eine relativ große Patientengruppe jeden Alters treffen kann. Im Jahr 2012 behandelten wir im Klinikum Obergöltzsch Rodewisch ca. 270 Schlaganfallpatienten.

Neben einer raschen Diagnostik ist eine sehr frühzeitige Therapie erforderlich. zur optimalen Behandlung des Schlaganfalls ist ein Team aus Internisten, Neurologen, Gefäßspezialisten, Radiologen und gegebenenfalls auch Neuro-Chirurgen notwendig.

Um dies auch für Patienten in ländlichen Regionen zu erreichen, wurden in Sachsen Schlaganfallnetzwerke gegründet.

Die einzuleitende Diagnostik und Therapie wird durch Kooperation der oben aufgezählten Fachdisziplinen erreicht. Da nicht in jedem Krankenhaus jede Facharztrichtung vorhanden ist, werden Patientendaten (Bilder, Befunde und beispielsweise Live-Video-Untersuchungen) über modernste Kommunikationswege den einzelnen Experten in den Leitkliniken online zugesandt.

Damit gelingt es, dass auch kleinere Krankenhäuser die Schlaganfallbehandlung auf höchstem fachlichen Niveau durchführen können. Es wird also bildlich gesprochen, nicht der Patient zum Experten, sondern die neurologische Fachexpertise zum Patienten gebracht.

An dieser komplexen Schlaganfallbehandlung nimmt seit dem 01.02.2013 auch das Klinikum Obergöltzsch Rodewisch teil.

Kontakt & Ansprechpartner

ChA-Seidel

Chefarzt Dipl.-Med. Andreas Seidel
Medizinische Klinik I (Kardiologie, Angiologie)

Telefon:0 37 44/3 61-35 04
E-Mail:

 

 
Über Sekretariat:

Frau Korndörfer
Telefon:0 37 44/3 61-31 03
Telefax:0 37 44/3 61-31 17