Zentrallabor

Das Labor am Klinikum Obergöltzsch Rodewisch ist eine selbstständige klinische Fachabteilung, die eine umfassende labordiagnostische Betreuung der Patienten und eine zeitnahe Erstellung von Laborbefunden zur Unterstützung einer schnellen Diagnosefindung und Therapie an allen Tagen des Jahres rund um die Uhr absichert.

Eine Vielzahl basisdiagnostischer und spezieller Analysen aus diversen Patientenmaterialien (Blut, Urin, Stuhl, Liquor, Punktate) in den Fachbereichen Klinische Chemie, Infektionsserologie, Hämatologie, Hämostaseologie und Immunhämatologie können vor Ort im Labor durchgeführt und ausgewertet werden.

Zentrallabor

Zu den Leistungen des Labors gehören

  • Hämatologie
    • Blutbild, Blutzelldifferenzierung, erweiterte hämatologische Untersuchungen einschließlich Knochenmarkzytologie
  • Hämostaseologie
    • Screeningparameter und spezielle Gerinnungsuntersuchungen
  • Klinische Chemie und Immunchemie
    • Elektrolyte, Substrate, Enzyme, Proteine, Hormone, Tumormarker, Herzmarker, Stoffwechselparameter, Medikamente, Blutgasanalytik, Infektionsserolgie, Autoimmunantikörper
  • Immunhämatologie
    • Blutgruppen- und Transfusionsserologie

Ausschließlich kompetente, qualifizierte Mitarbeiter, der Einsatz moderner Analysesysteme, die Durchführung einer gesetzlich geregelten Qualitätssicherung gewährleisten die Zuverlässigkeit der Untersuchungsergebnisse.

Eine leistungsfähige Labor-EDV, die von der Laboranforderung bis zur Befundübermittlung voll in das Krankenhausinformationssystem eingebunden ist, unterstützt die Arbeit des Labors und ermöglicht.

Die Integration des Blutdepots des Klinikums im Labor sowie eine enge Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst gewährleisten bei Bedarf die zeitnahe Bereitstellung von Blutprodukten.

Analytik, die nicht im Zentrallabor erbracht wird, kann ganztägig an ein qualifiziertes Fremdlabor weitergeleitet werden.

Kontakt & Ansprechpartner

Rita Schaarschmidt

Rita Schaarschmidt
Diplom-Biochemikerin
Leiterin des Zentrallabors

Telefon:0 37 44/3 61-21 51
E-Mail:

Elke Pächer
Leitende Medizinisch-Technische-Assistentin (MTA)

Telefon:0 37 44/3 61-21 57
Telefax:0 37 44/3 61-21 90