Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Wir suchen jedes Jahr engagierte Jugendliche für ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Sie erhalten die Möglichkeit, etwas für sich und andere Menschen zu tun und sich somit sozial zu engagieren. Sie sammeln neue Erfahrungen und haben die Chance, Ihre Persönlichkeit durch eine praktische Tätigkeit weiterzuentwickeln. Sie lernen ein interessantes Berufsfeld kennen und können Ihre persönliche Eignung für einen sozialen Beruf testen.

Das Klinikum Obergöltzsch Rodewisch bietet den Einsatz im FSJ sowohl im medizinisch-pflegerischen Bereich als auch in anderen Bereichen des Klinikums (Patientenverwaltung, Apotheke, Küche) an. Dabei werden Sie vom jeweiligen Fachpersonal des Bereichs in Ihren Arbeitsbereich eingeführt und individuell angeleitet.

Während der Zeit des Freiwilligen Sozialen Jahres erhalten Sie eine pädagogische Betreuung, verschiedene Seminare sowie ein monatliches Taschengeld.

Wenn Sie sich also ein Jahr lang für andere Menschen einsetzen möchten, dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen immer bis zum 01.06. des Jahres an:

Klinikum Obergöltzsch Rodewisch
Personalabteilung
Stiftstraße 10
08228 Rodewisch
Telefon:0 37 44/3 61-21 11
Telefax:0 37 44/3 61-21 44
E-Mail:

Was ist ein FSJ?

Was ist ein FSJ?

  • eine praktische Hilfstätigkeit in einer sozialen Einrichtung
  • freiwilliges Engagement außerhalb einer Berufsausbildung und vergleichbar mit einer Vollzeitbeschäftigung
  • eine Möglichkeit zunächst „ungebunden“ soziale Tätigkeiten kennen zu lernen
  • eine Entscheidung den weiteren Berufsweg zu finden
  • eine Vielzahl breitflächiger Erfahrungen zu gewinnen und eigene Grenzen aufzuzeigen
  • viel Neues erfahren als perfekter Ausgleich zum Leben vor der Ausbildung oder dem Studium

Für wen ist ein FSJ?

Für wen ist ein FSJ?

  • jeder, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet hat
  • Jugendliche, die nach der Schule zunächst einmal Praxisluft schnuppern wollen
  • angehende Studenten, die sich im Wartesemester für den Studienplatz befinden
  • junge Menschen, die eine Umorientierung suchen

Ein Jahr FSJ kann helfen, ganz neue Seiten an der eigenen Persönlichkeit zu entdecken und die Weichenstellung für den weiteren Berufsweg entscheidend zu beeinflussen.

Wie lange dauert ein FSJ?

Wie lange dauert ein FSJ?

  • es beginnt jährlich am 01.09. und endet am 31.08. des Folgejahres
  • das FSJ wird regulär in zwölf zusammenhängenden Monaten abgeleistet
  • eine Verlängerung um bis zu sechs Monate ist grundsätzlich möglich

Was wird mir geboten?

Was wird mir geboten?

  • ein monatliches Taschengeld inklusive Unterkunfts- und Verpflegungspauschale
  • volle Sozial- und Haftpflichtversicherung
  • 26 Tage Jahresurlaub
  • 25 Seminartage
  • pädagogische Unterstützung und Begleitung